Das Zeichen der Vier!!!

Das Zeichen der Vier -  Arthur Conan Doyle

Ich hab für das Buch länger gebraucht als ich gedacht habe oder als es hätte sein sollen. Die erste Hälfte des Buches hat mich ein bisschen in einen 'reading slump' gelenkt, die zweite Hälfte hab ich dann Gott sei Dank in kürzester Zeit durchgelesen.

 

Die Story fand ich gut, die Verwirrungen und die Charaktere. In Sachen Charakteren, sah es doch für Sherlock am Anfang und am Ende des Buches wirklich sehr düster für ihn aus, so rein emotional gesehen. Ich bin immer noch kein großer Fan von ihm, obwohl ich natürlich Sherlock in allen Formen kenne und weiß, dass er nun mal so ist aber ja, ich tue mich schwer. Ein Genie zu sein, entschuldigt schließlich nicht alles.


Was Watson angeht, so mag ich ihn wirklich sehr. Auch wenn ich es am Ende mit ihm und seinen Plänen doch ziemlich überstürzt fand. Was mich gefreut hat, war auch das wir wieder Sherlocks Spezialeinheit zu sehen bekommen haben.

 

Alles im Allem ein wirklich gutes Buch in dieser Reihe, dass mich zwar ein bisschen mehr Zeit gekostet hat, trotz der wenigen Seitenzahlen, dass mir aber auf jeden Fall sehr gut gefallen hat.